HRT (Heidelberger Retinotomograph)

HRT3 heidelberg
   


Die Früherkennung/Verlaufskontrolle des Grünen Stars (Glaukom) erfolgt durch Vermessung des Sehnervenkopfes (HRT). Der Grüne Star ist eine Augenerkrankung, die den Sehnervenkopf und die Nervenfaserschicht der Netzhaut schädigt. Diese Schädigung erfolgt vor allem durch eine Erhöhung des Augeninnendrucks, kann aber bei normalen Augeninnendruck aufgrund einer schlechten Durchblutung des Sehnerven auftreten. Unerkannt und unbehandelt kann das Glaukom bis zur Erblindung führen. Neueste Technik ermöglicht es, Veränderungen am Sehnervenkopf und der Nervenfaserschicht vor Auftreten von Gesichts-Ausfällen zu messen.

Diese Untersuchung ist besonders sinnvoll bei Patienten mit:

 

      - Glaukom/Grünem Star (Verlaufskontrolle)
      - bekanntem Glaukom in der Familie
      - auffälligem Aussehen des Sehnervenkopfes (Exkavation)
      - erhöhtem Augeninnendruck ohne Sehnervenveränderung („okuläre Hypertension“)
      - sonstigen Risikofaktoren, wie z.B. Diabetes, Langzeit-Cortison-Behandlung, starke Kurzsichtigkeit